Vertragsende

Alles hat einmal ein Ende. Macht aber nichts! Höchstwahrscheinlich waren Sie mit uns und Ihrem Fahrzeug sehr zufrieden und möchten weiter Kunde sein. Vielleicht haben Sie sich schon ein neues Fahrzeug ausgesucht? Wir würden uns jedenfalls sehr freuen!

Vorher müssen wir die Fahrzeugrückgabe abwickeln. Doch keine Sorge – nichts einfacher als das! Wir haben einen für alle Beteiligten transparenten Rückgabeprozess ausgearbeitet.

Im Einzelnen funktioniert das so:

Zuerst bitte einen Blick in den Kalender werfen: Kontaktieren Sie uns mindestens sieben Tage vor der gewünschten Fahrzeugrückgabe, damit wir alles einplanen können. Sie geben das Fahrzeug dann bei einem autorisierten Vertragshändler oder dem PS-Team zurück. Beides sind unsere Kooperationspartner.

Im Anschluss an die Fahrzeugrückgabe erfolgt die Erstellung eines Zustandsberichtes durch die DEKRA.

Ob wir Ihren gebrauchten Wagen anstandslos zurücknehmen oder ob er erst noch eine Reparatur benötigt, lässt sich meist schon vorab einschätzen. Die Faustregel lautet: Alle normalen Gebrauchsspuren sind okay, auch kleine Kratzer. Beulen, tiefe Kratzer, zerbrochene Scheiben, kaputte Spiegel oder Brandlöcher im Sitz müssen repariert werden. Was ein akzeptabler Schaden ist und was nicht, haben wir ganz genau für Sie ausgearbeitet. Bitte lesen Sie dazu dieses Dokument.

Last, but not least

Das alte Fahrzeug ist zurückgegeben und der neue Firmenwagen lässt noch auf sich warten? Kein Problem! Sprechen Sie uns an und wir finden ganz schnell einen Übergangswagen, den sie in der Zwischenzeit nutzen können.

Haben Sie noch Fragen? Gerne doch! Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne!


Bitte warten...