Kia Leasing

kia oval logo 2

Kia – ein koreanischer Erfolgskonzern

Nicht zuletzt die Bereitschaft über 5% des Umsatzes in die Forschungs- und Entwicklungsabteilung zu investieren, beschert Kia ein beständiges Wachstum. So kommt der Erfolg nicht von irgendwoher. Kia hat mittlerweile eine Qualität erreicht, die es dem Konzern erlaubt 7 Jahre (oder 150.000 km) Garantie auf seine in Europe verkauften Neufahrzeuge zu gewähren. Triebfeder des Konzerns ist es, ständig seine Fahrzeuge hinsichtlich Umweltverträglichkeit zu verbessern. Dazu gehören vor allem Entwicklung neuer Techniken sowie aber auch modernes und eigenständiges Design. Die Erfolge von Kia sprechen Bände – viele Preise und Nominierungen wurden im Laufe der Jahre in den Bereichen von Fahrzeugsicherheit, Umweltverträglichkeit, Kundenzufriedenheit und Zuverlässigkeit erzielt und sicherlich darf der Autofan gespannt sein, mit welchen Innovationen Kia in Zukunft aufwarten wird.

 

Kia – durch Innovationen bereit für die Zukunft

Anscheinend scheinen dem Konzern neue Ideen und Innovationen nie auszugehen. Dies haben längst auch schon die potentiellen Autokäufer gemerkt und daher konnte Kia 2013 weltweit 2,75 Millionen Fahrzeuge absetzen. Mittlerweile ist die Produktfamilie recht groß geworden. Überzeugen sie sich in unserem Online-Konfigurator von der Produktvielfalt und stellen sie sich Ihr Wunschmodell zusammen. Die aktuelle Modellpalette besteht aus: Kia Rio als 3 und 5 Türer, Kia Venga, Kia Sorento, Kia pro_cee´d, Kia cee´d, Kia Picanto 3 und 5 Türer, Kia cee-d Sportwagen, Kia Optima, Kia Carens, Kia Soul, Kia Sportage und Kia Sorento.     

Kia erhöht Reichweite des Soul EV

Kia erhöht Reichweite des Soul EV

Kia hat die Reichweite des batterie-elektrischen Soul EV auf bis zu 250 Kilometer erhöht.
Kia testet den Stinger in Nordschweden

Kia testet den Stinger in Nordschweden

Kia unterzieht den Stinger nach ausgiebiger Erprobung auf der Nordschleife des Nürburgrings nun Wintertests Arjeplog im nordschwedischen Lappland.
Genf 2017: Kleiner Kia darf große Aufmerksamkeit erwarten

Genf 2017: Kleiner Kia darf große Aufmerksamkeit erwarten

Klein,aber oho!

Bitte warten...