VW Golf R Variant - Kompaktes Kraftwerk für Freizeit und Familie

VW bietet den Golf R künftig auch als Kombi an. Foto: VW

Erstmals gibt es den VW Golf R künftig auch als Kombi. Die "Variant"-Ausführung des Kompakt-Sportlers feiert nun auf der Auto Show in Los Angeles Premiere (bis 30. November). Für Vortrieb sorgt, wie bei Drei- und Fünftürer, ein 221 kW/300 PS starker Turbobenziner mit zwei Litern Hubraum, der alle vier Räder antreibt. Die Kraftübertragung leistet ein Doppelkupplungsgetriebe mit sechs Gängen.

Die Fahrleistungen des Kombis fallen aufgrund des höheren Gewichts leicht schlechter aus als bei den vergleichbaren Limousinen. Der Spurt auf Tempo 100 dauert 5,1 statt 4,9 Sekunden, der Normverbrauch steigt von 6,9 auf 7,0 Liter. Die Höchstgeschwindigkeit bleibt unverändert bei elektronisch begrenzten 250 km/h. Preise nennt der Hersteller noch nicht. Für gewöhnlich nimmt VW beim Golf rund 1.700 Euro Kombi-Aufschlag gegenüber dem Fünftürer, so dass das Topmodell knapp 42.900 Euro kosten würde. (SP-X)(motor-traffic.de)

Bild: VW bietet den Golf R künftig auch als Kombi an. Foto: VW

Bitte warten...