Range Rover Evoque wieder ,,very british"

Der Range Rover Evoque British III auf dem berühmten Zebrastreifen in der Abbeyroad. Foto: ampnet)Jaguar Land Rover

Land Rover bringt zum Anfang des Jahres eine dritte Sonderedition des Range Rover Evoque an den Start. Das auf insgesamt 100 Exemplare Sondermodell "Britain III" gibt sich betont britisch mit einer in Rot und Weiß gehaltenen Optik, hochwertiger Lederausstattung und zusätzlichen Komfort- und Technikdetails. Der Britain III ist ab sofort bestellbar zum Preis von 59.970 Euro und wird ab April ausgeliefert.

Als Basis des Sondermodells dient der fünftürige Evoque in der Dynamic-Ausstattung, angetrieben von dem SD4-Turbodiesel, der aus 2,2 Liter Hubraum eine Leistung von 140 kW / 190 PS und 420 Newtonmeter Drehmoment an die vier permanent angetriebenen Räder leitet. Das Außen- und Innendesign folgt dem "Inspired by Britain"-Gedanken. Der Britain III ist in den englischen Nationalfarben gehalten. Hinzu kommen zahlreiche Designmerkmale in dunklen Tönen. Dazu zählen der Sport-Heckspoiler in Schwarz, die abgedunkelten Gläser für Scheinwerfer und Nebelleuchten, das dunkel getönte Panoramaglasdach und die 20-Zoll-Leichtmetallfelgen mit fünf geteilten Speichen, ebenfalls in Schwarz.

Sofort identifizierbar wird das Sondermodell außerdem an seinem Modellemblem mit vier Evoque-Silhouetten auf einem Zebrastreifen sein, einer Reminiszenz an das Cover der Beatles-CD "Abbey Road". Darüber hinaus bringt es Ausstattungsdetails mit wie genarbte Ledersitze in dunklem Ebony mit Kontrastnähten, eine elektrische Heckklappe, dunkel getönte hintere Scheiben, ein Winterkomfortpaket, ein Festplatten-Navigationssystem, Rückfahrkamera, Einparkhilfen vorn und hinten, Scheinwerfer mit Abblendautomatik, Spurhalteassistent, Verkehrszeichenerkennung, Toter-Winkel-Warnsystem, Annäherungssensor und Kollisionswarnsystem mit. (aampnet/Sm)
(motor-traffic.de)

Bild: Der Range Rover Evoque British III auf dem berühmten Zebrastreifen in der Abbeyroad. Foto: ampnet)Jaguar Land Rover

Bitte warten...