Opel Astra optimiert - Sparkur für die kleinen Diesel

9 Feb - Opel
Opel hat den Astra sparsamer gemacht Foto: Opel

Opel hat den kleinen Diesel des Astra sparsamer gemacht. In der 81 kW/110 PS starken Variante soll der 1,6-Liter-Vierzylinder nun 3,6 statt 3,7 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometern benötigen. Das entspricht einer Senkung des CO2-Ausstoßes von 97 auf 94 Gramm. Den Verbrauch der Variante mit 100 kW/136 PS gibt der Hersteller mit 3,7 statt 3,9 Litern an (99 statt 104 Gramm). Erreicht wurde die Reduktion unter anderem durch verringerte Antriebsreibung, rollwiderstandsoptimierte Reifen und eine modifizierte Aerodynamik. Die Preise der Modelle ändern sich nicht: Die schwächere Variante kostet ab 20.640 Euro, die stärkere mindestens 22.240 Euro.

Mit den sparsamsten Modellen seiner Klasse kann der relativ schwere Astra allerdings trotzdem nicht mithalten. Den CO2-Bestwert für kompakte Diesel-Pkw hält aktuell der Peugeot 308 mit 82 Gramm. In der für Ende des Jahres erwarteten neuen, deutlich leichteren Astra-Generation will Opel in ähnliche Gefilde vorstoßen. (SP-X) (motor-traffic.de)

Bild: Opel hat den Astra sparsamer gemacht Foto: Opel

Bitte warten...