Kia Sorento - Zu Höherem berufen

18 Jan - Kia Sorento
Kia will in eine neue Liga reinwachsen und hat sein SUV-Flaggschiff Sorento in der neuen Generation zum bulligen Luxusliner ausgebaut. Foto: Kia

In der dritten Generation will der Kia Sorento kein bürgerliches SUV mehr sein, sondern sucht seine Herausforderung eine halbe Klasse höher. Das unterstreicht der Allrader nicht nur mit seinem Wachstum, sondern auch mit einem verfeinerten Innenraum. Wenn der Koreaner im Februar an den Start geht, spielt er allerdings auch preislich in einer anderen Klasse: War das Basismodell früher bereits für rund 30.000 Euro zu haben, sind für den Sorento jetzt mindestens 35.000 Euro fällig.

Bei der neuen Generation hat Kia den Radstand um acht und die Länge sogar um knapp zehn Zentimeter auf 4,78 Meter gestreckt. Und wer den von 515 auf 660 Liter gewachsenen Kofferraum nicht komplett für sein Gepäck nutzen möchte, kann dort gegen Aufpreis zwei weitere Sitze aus dem Boden falten. Trotz des Größenwachstums wirkt der Sorento nicht unelegant. Kurze Überhänge und eine leicht abfallende Dachlinie sorgen sogar für einen leicht sportlichen Auftritt.

Seine Passagiere verwöhnt der Sorento mit einem gehobenen Ambiente und einer umfangreichen Ausstattung und bietet für fast jeden Handgriff einen Helfer. Auf Wunsch öffnet sich die Kofferraumklappe elektrisch. Das Cockpit von Kias Flaggschiff ist aufgeräumt und wird von einem großen Display dominiert.

Nicht viel getan hat sich hingegen beim Antrieb. Unter der Haube geben sich die Koreaner weiterhin betont bürgerlich. Sechszylinder gibt es beim Sorento nicht, genauso wenig einen Hybrid-Antrieb. Kia setzt auf die bekannten Vierzylinder, die beim Generationswechsel dezent überarbeitet wurden. Das Basismodell fährt wie bisher mit einem 2,4 Liter großen Vierzylinder von 138 kW/188 PS. Der Einstiegsdiesel bekommt einen Selbstzünder mit 2,0 Litern Hubraum und 136 kW/185 PS und an der Spitze steht auch künftig ein 147 kW/200 PS starker 2,2-Liter-Diesel.
(SP-X) (motor-traffic.de)

Bild: Kia will in eine neue Liga reinwachsen und hat sein SUV-Flaggschiff Sorento in der neuen Generation zum bulligen Luxusliner ausgebaut. Foto: Kia

Bitte warten...