Cadillac Escalade - Think big

18 Mär
Für ihr neues Edel-SUV Escalade bietet Cadillac nur einen einzigen Motor an. Unter der Haube arbeitet immer ein 6,2 Liter großer Achtzylinder mit 313 kW/426 PS. Foto: Cadillac

Für ihr neues Edel-SUV Escalade bietet Cadillac nur einen einzigen Motor an. Unter der Haube arbeitet immer ein 6,2 Liter großer Achtzylinder mit 313 kW/426 PS, der als Spritspar-Maßnahme allein über Zylinderabschaltung verfügt. Schließlich soll der 2,9-Tonner durchschnittlich 13 Liter verbrauchen.

Zum Preis von 96.500 Euro liefert Cadillac eine Vollausstattung. Unter anderem sind immer an Bord: Navi, Bose-Klangsystem, autonomes Bremsen, Dämpfer mit adaptiver Regelung, Entertainment-System mit Monitor im Fond, Head-up-Display, LED-Scheinwerfer, Lenkrad-Heizung, belüftete wie beheizte Memorysitze, Niveauregulierung, Rückfahrkamera mit 360 Grad-Sicht, schlüsselloses Schließsystem, elektrisch umlegbare dritte Sitzbank, aktiver Tempomat (bis zum Stillstand verzögernd).

Materialanmutung sowie Verarbeitungsqualität des 5,18 Meter langen SUV müssen sich auch vor deutschen Nobel-Offerten keineswegs verstecken. Bestand das Interieur des letzten Escalade noch hauptsächlich aus Plastikwüste, verwöhnt die aktuelle Ausgabe mit fein gearbeiteter Rindshaut und edlem Wurzelholz. Fans technischer Gimmicks kommen ebenso auf ihre Kosten - so gibt es nicht nur TFT-Fläche in Form eines heute selbstverständlichen Bildschirms in der Mittelkonsole, sie ersetzt auch die bisher üblichen Tachoskalen samt mechanischer Zeiger. Das Instrumentarium kann alles darstellen von Bordcomputer bis Straßenkarte.

Noch ein bisschen mehr gibt es mit der Langversion: Die auf 5,70 Meter angewachsene ESV-Variante (ab 98.700 Euro) bietet vor allem in der dritten Sitzreihe mehr Beinfreiheit. Der Zustieg gelingt tadellos, denn die Freifläche zwischen Sesseln in der zweiten Reihe bildet förmlich einen Korridor, durch den selbst große Personen geradezu hindurch spazieren können. Und das Entern der Wohnstube fällt zumindest mit den elektrisch ausfahrbaren Trittbrettern leicht, die in der Basisversion zusätzliche 1.680 Euro erfordern. Beeindruckend ist bei der Langversion das Heckabteil, das selbst mit voller Bestuhlung noch über 1.000 Liter Volumen bereithält.

Cadillac Escalade 6,2 L-V8 - Technische Daten:
Luxus-SUV, Länge: 5,18 Meter, Breite: 2,06 Meter, Höhe: 1,90 Meter, Radstand: 2,95 Meter
6,2-l-Achtzylinder mit Direkt-Einspritzung, 313 kW/426 PS, maximales Drehmoment: 610 Nm bei 4.100 U/Min, Vmax 180 km/h, 0-100 km/h in 6,7 s, Durchschnittsverbrauch: 13,1 l/100 km, CO2-Ausstoß: 302 g/km, Effizienzklasse E, ab 96.500 Euro

Cadillac Escalade - Kurzcharakteristik:
Alternative zu: eigentlich ist der Escalade ohne echte Alternative auf dem deutschen Markt, allerdings kommen ihm Mercedes GL, Range Rover und Audi Q7 am nächsten
Passt zu: Fans amerikanischer Autos, die auf Nutzwert und Achtzylinder stehen
Sieht gut aus: immer und überall
Wann er kommt: sofort

(SP-X) (motor-traffic.de)

Bild: Für ihr neues Edel-SUV Escalade bietet Cadillac nur einen einzigen Motor an. Unter der Haube arbeitet immer ein 6,2 Liter großer Achtzylinder mit 313 kW/426 PS. Foto: Cadillac

Bitte warten...