BMW M6 mit Competition-Paket - Auf 600 PS aufgerundet

15 Mai - BMW
BMW rüstet den M6 auf Wunsch nun auf 441 kW/600 PS auf. Foto: BMW

BMW rüstet den M6 auf Wunsch nun auf 441 kW/600 PS auf. Die Leistungsspritze von 40 PS gegenüber dem Standardmodell ist Teil des neuen "Competition"-Ausstattungspaketes, das darüber hinaus eine dynamischere Fahrwerksabstimmung sowie spezielle 20-Zoll-Felgen in Bicolor-Optik und schwarz verchromte Doppelendrohre für die optische Differenzierung umfasst. Das neue Paket ist für Coupé, Cabrio und Gran Coupé zu haben und ersetzt dort die vorher angebotene Variante mit 15 Extra-PS.

Dank der Mehrleistung und des um 20 Nm auf 700 Nm gesteigerten Drehmoments des 4,4 Liter großen V8-Turbobenziners beschleunigt der M6 als Coupé in 3,9 Sekunden von null auf Tempo 100. Gegenüber dem Standardmodell ist das eine Verbesserung von 0,3 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit bleibt in allen Karosserievarianten elektronisch auf 250 km/h begrenzt, kann aber gegen Aufpreis auf 300 km/h angehoben werden. Der Kraftstoffverbrauch ändert sich nicht.

Der Preis für das "Competition"-Paket beträgt beim viertürigen M6 Gran Coupé (ab 131.400 Euro) 8.500 Euro, beim zweitürigen Coupé (ab 126.600 Euro) sowie dem davon abgeleiteten Cabrio (ab 134.000 Euro) sind es 9.500 Euro.

(SP-X) (motor-traffic.de)

Bild: BMW rüstet den M6 auf Wunsch nun auf 441 kW/600 PS auf. Foto: BMW

Bitte warten...