Audi-Pläne - Noch mehr SUV statt Vans

8 Jun - Audi
Den Q7 hat Audi gerade erneuert Foto: Audi

Audi setzt weiterhin auf SUV. Der Anteil dieser Fahrzeuge am Gesamtabsatz der Marke werde bis 2020 auf 40 Prozent steigen, prognostizierte Audi-Chef Rupert Stadler nun gegenüber der Zeitschrift "Automobil-Produktion". Derzeit liegt die SUV-Quote bei der VW-Edeltochter bei rund 29 Prozent. Neben den aktuellen Modellen Q3, Q5 und dem gerade erneuerten Q7 sollen in Kürze das Mini-SUV Q1 sowie das Q7-Coupé Q8 das Programm ergänzen. Ein Riesen-SUV namens Q9 wird es hingegen nicht geben. Ebenso wenig kann sich Stadler einen Van vorstellen, wie ihn BMW in Form des 2er Tourers anbietet. Für ein solches Modell sehe er nur mäßige Erfolgschancen.

(SP-X) (motor-traffic.de)

Bild: Den Q7 hat Audi gerade erneuert Foto: Audi

Bitte warten...